(c) Rosanna Graf

Margarete Stokowski

(Berlin)

Hessisches Literaturforum: Die letzten Tage des Patriarchats

Saal

„Bitte schreiben Sie weiter in dieser nervigen Art über Themen, die für einige Leser einer Darmspiegelung gleichkommen“ – solche Perlen der Kommentarspalte findet man in „Die letzten Tage des Patriarchats“, einem Best-and-Worst-of-Album, in dem die Journalistin Margarete Stokowski nicht nur eine Auswahl von Texten aus sieben Jahren Tätigkeit für die taz und Spiegel Online versammelt, sondern auch Schlagabtausche und Korrespondenzen mit ihren Leser*innen. Geordnet nach Schlagworten wie „Männer“ oder „Bauch, Beine, Po“, bilden die Texte eine Chronik der politischen Debatten der letzten Jahre. Sexismus, Gender und Feminismus lauten dabei Koordinaten. Für die einen: die wahrscheinlich längste Endoskopie der Welt. Für die anderen: ein Plädoyer mit Biss und Witz für eine erträglichere Gesellschaft.

Moderation: Björn Jager