>
<

Mohrle – Eine Fabel

Saal

Performance

Mohrle ist ein Kater, der weinen kann. Hingebungsvoll bereitet er seine mausetote Mäusebeute auf ihre neue Existenz in einer schillernden Rolle von Weltruhm vor. Hendrik Quast übt sich als anthropomorpher Kater im plüschigen Kostüm in Techniken, die natürliches Verwesen und Vergessen verlangsamen. Gekonnt jammert er sich durch alle theatralen Register des Musicalgesangs, während er sich der minutiösen Live-Präparation einer Maus widmet – von der Häutung über das Ausstopfen bis zur Inszenierung. Im Spannungsverhältnis von Kreation und Destruktion verwandelt sich bereits Totes in scheinbar Lebendiges. Eine augenscheinliche Niedlichkeitsrekonstruktion mit Fellbeispielen.

In Deutsch

Mousonturm-Koproduktion * Konzept, Text, Gesang: Hendrik Quast * Dramaturgie, Lichtdesign: Maika Knoblich * Kostüm- und Maskenbild: Christina Neuss * Gesangscoaching: Dorothee Dalg * Regieassistenz: Philipp Urrutia.

Mousonturm-Koproduktion