Forced Entertainment

(Sheffield)

New Creation

Saal

Performance/Theater

„Das Theater muss neu erfunden werden, um über den zweifelhaften Zustand unserer Gegenwart zu erzählen.“ Seit über 30 Jahren kämpft sich das britische Performance-Kollektiv Forced Entertainment durch die bedrohliche Leere, die das Theater mit dem Rest der Welt zusammenhält. Nach den international umjubelten und vielfach ausgezeichneten Inszenierungen „Real Magic“ und der Frankfurter Uraufführung von „Out of Order“ rüsten sich die Vorreiter des europäischen Experimentaltheaters für ihren nächsten Angriff auf die marode Gegenwart. Sie gilt es, mitsamt ihren falschen Versprechen, linkischen Ablenkungsmanövern, melodramatischen Selbstbezichtigungen, brachialen Rettungsversuchen und vor allem dem niemals endenden Gerede bis in die Grundfesten zu zerschlagen. All dies geschieht, um zumindest das Theater aus sämtlichen Bruchstücken wieder und wieder neu zu erschaffen. Im Zentrum das Leben – irrsinnig, todernst und sterbenskomisch zugleich.

Dauer: ca. 120 Min.
Sprache: Englisch
Mousonturm-Koproduktion
Am 8.5. Gespräch im Anschluss