>
<

Tarek Atoui

(LBN)

The Last Adventures

Location: Frankfurt LAB, Schmidtstraße 12 (Gallus)

25YMT/Performance/Choreografie

Pünktlich zu ihrem dreißigsten Geburtstag ist die legendäre britische Performance-Kompanie Forced Entertainment in Frankfurt zu Gast. In der großen Halle das Frankfurt LaB setzt The Last Adventures einen neobarocken Illusionsapparat in Gang, um die ganze Kraft und Fragwürdigkeit des Theaters in einem opulenten Spektakel zu feiern, als wäre es das letzte Mal. Ausgestattet mit bizarren Kostümen und monströsen Requisiten vollzieht das 12-köpfige Ensemble Initiationsrituale und Totentänze, erscheint als riesiges Seeungeheuer, als Gefolge tanzender Bäume, Armee ausgebrannter Soldaten oder als Chor geisterhafter Untoter. Über allem schwirrt, flüstert und dröhnt ein gewaltiger Soundtrack, komponiert vom libanesischen Klangkünstler Tarek Atoui. Als groß angelegte Choreografie in einer extravaganten Live-Art Installation ist The Last Adventures vor allem ein Stück über das Erinnern: eine Mischung aus Volksmärchen, Science-Fiction, epischem Mythos und Groschenroman, mit der uns die 1984 unter der Leitung von Tim Etchells gegründete Truppe einmal mehr in ihr unverwechselbares, spielerisches und zugleich hochreflektiertes Theater-Universum einlädt.

Regie: Tim Etchells * Performer: Robin Arthur, Mark Etchells, Nada Gambier, Phil Hayes, Thomas Kasebacher, Floor van Leeuwen, Richard Lowdon, Cathy Naden, Terry O’Connor, John Rowley, Kylie Walters * Musik: Tarek Atoui * Bühne: Richard Lowdon * Licht: Nigel Edwards * Produktion: Jim Harrison Koproduktion:  Ruhrtriennale, Fierce Festival (Birmingham), Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt), Tanzquartier (Wien), Warwick Arts Centre (Coventry)

Mousonturm-Koproduktion