>
<

Philipp Scholtysik/Daniel Schauf

(DE)

The National Theatre / المسرح الوطني / Il Teatro Nazionale: BLICKAKTE

Studio 1

Hessische Theaterakademie/Performance

Mit seiner Ästhetik der Gleichheit galt das National Theatre of Somalia bis zu seiner Zerstörung im Bürgerkrieg der 1990er Jahre als Symbol einer neuen, sozialistischen Gesellschaft. Mit seiner Wiedereröffnung im Exil begannen Daniel Schauf und Philipp Scholtysik 2013 eine Projektreihe, die in loser Folge die Verflechtungen des National Theatre of Somalia weiterstrickt.

Während  Somalia gerade wieder mit Bildern von Hungerkatastrophen für kurze Zeit in der Weltpresse auftaucht, begleitet ein junger Journalist einen in Berlin lebenden Exil-Somali bei dem einzigen Geschäft, für das die Welt Somalia noch braucht: dem Import von Myrrhe. Auf seiner Reise trifft er eine taiwanesische Künstlerin und das National Theatre of Somalia. Die verschiedenen Biographien führen zum Versuch einer bio-geo-graphischen Erzählung unserer Zeit. Der Warenweg der Myrrhe von Afrika in die westlichen Länder ermöglicht einen Blick auf die Formen, in denen wir uns bewegen, wenn wir uns dem Anderen annähern, über es schreiben, es zur Darstellung bringen.

BLICKAKTE ist der erste Teil der Reihe.

Regie: Daniel Schauf * Video: Jonas Alsleben * Dramaturgie: Philipp Scholtysik * Performer: Bee Chang, Philipp Scholtysik * Dramaturgische Mitarbeit: Carolin Millner, Malte Scholz * Idee: Ahmed Jama Aden, Christoph Grabitz *

Ein Projekt in Koproduktion mit Theater Drachengasse Wien und National Theatre of Somalia.