next generation workspace

Neues Theater für junges Publikum

Der next generation workspace - eine internationale Gruppe aus 12 jungen Künsterinnen und Künstlern - hat sich beim letzten Starke Stücke Festival getroffen und in zwei Residenzphasen im Mousonturm an eigenen künstlerischen Fragen und Formaten für junges Publikum geforscht.
Im workspace diskutierten die Residenzkünstler*innen gemeinsam ausgewählte Inszenierungen und teilten ihre bisherigen Erfahrungen, Herangehensweisen und Positionen zum Thema „Theater für junges Publikum“. Die Künstlerinnen und Künstler unterstützen sich gegenseitig bei der Entwicklung der eignen Projektvorhaben durch gemeinsames Ausprobieren, Gespräche und Austausch von Reflexionsmethoden und Arbeitsstrategien.  Im künstlerischen Prozess wurden sie dabei begleitet von Philipp Karau und Jetse Batelaan sowie dem Team von Mousonturm, Theaterhaus Frankfurt und Starke Stücke.

Ziel des workspaces ist es es, einen Raum zu schaffen, in dem sich die Teilnehmenden ergebnisoffen mit eigenen Forschungsfragen, einem speziellen Thema oder künstlerischen Format beschäftigen können. Im Festivalzeitraum werden an unterschiedlichen Orten die vielseitigen Ergebnisse dieser künstlerischen Forschungsarbeit in Form von offenen Proben, Tryouts und Präsentationen gezeigt. Eine Zusammenfassung und Diskussion über die Forschungsthemen gibt es am Montag, den 06. März 2017 ab 18Uhr im Mousonturm.


next generation workspace ist ein Projekt von Künstlerhaus Mousonturm, dem internationalen Theaterfestival für junges Publikum Starke Stücke und dem Theaterhaus Frankfurt in Kooperation mit der Hessischen Theaterakademie und der ASSITEJ, gefördert von der Stadt Frankfurt am Main und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

next generation workspace 2016/2017

Teilnehmende: Joshua Ademola Alabi, Gesa Bering, Wicki Bernhardt, Liljan Halfen, Annika Keidel, Janna Athena Pinsker, Ana Popovic, Christina Rauchbauer, Katharina Speckmann, Mari-Liis Tigasson, Milena Wichert, Ines Wuttke, Annasara Yderstedt

Mentoren: Philipp Karau, Jetse Batelaan 

Ein Projekt von Künstlerhaus Mousonturm, dem internationalen Theaterfestival für junges Publikum Starke Stücke und dem Theaterhaus Frankfurt in Kooperation mit der Hessischen Theaterakademie und der ASSITEJ 

Gefördert von der Stadt Frankfurt am Main, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, sowie der Hessischen Theaterakademie

Gesucht: Testpublikum!

Eine neue Generation von Künstlerinnen und Künstlern macht Tanz, Theater und Performance für eine neue Generation von Publikum. 12 internationale Theaterschaffende sind der Einladung gefolgt, in der ersten Ausgabe des next generation workspace über ein Jahr hinweg das Theater für junges Publikum zu erforschen und mit eigenen Vorhaben herauszufordern. Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, ob allein, zusammen mit Freunden oder der Familien - zwischen dem 20.2. und 10.3. sind Menschen aller Altersgruppen gefragt, sich als engagiertes Testpublikum in die Erprobung neuer künstlerischer Spielräume im Moment ihres Entstehens einzumischen. Eine kurze Mail an ngw@mousonturm.de genügt, um ab sofort weitere Informationen über alle Termine und Orte der kostenfreien offenen Proben und Präsentationen sowie die konkreten Ideen, Themen und Formate zu erhalten!

Projekte

  •  
  • Playground
  • Annasara Yderstedt (Stavanger) & Annika Keidel (Frankfurt)
  • Tanz, ab 2 bis 4 Jahre

Mi, 1.3. & Fr. 3.3.,  10.00 Uhr Spielplatz am Untermainkai, Frankfurt

  •  
  • Imbalance
  • Joshua Ademola Alabi (Lagos)
  • Performance, keine Altersbeschränkung

Fr,  3.3. 16.30 Uhr, Kurfürstenplatz, Frankfurt

  •  
  • Rooms
  • Milena Wichert & Annika Keidel (Frankfurt)
  • Happening-Installation, für alle ab 14 Jahre

Sa, 4.3., 11 Uhr, Mousonturm Studio 2

 

  • Heute mobben wir die Birds
  • Janna Athena Pinsker & Wicki Bernhardt (Gießen)
  • Performance, für alle ab 15 Jahre

Sa, 4.3., 14 Uhr Mousonturm Studio 1

  •  
  • Das Übungsspiel
  • Christina Rauchbauer (Wien) & Liljan Halfen (Leipzig)
  • Spiel, für alle ab 11 Jahren
  •  
  • So, 5.3., 13 Uhr, Mousonturm Probebühne 1
  •  
  • MONSTER – wo ist hier vorne?
  • Katharina Speckmann & Gesa Bering (Gießen)
  • Theaterexperiment, für alle ab 8 Jahren

So, 5.3., 11 Uhr, Mousonturm Studio 1

  •  
  • 7:40 Uhr / Abschied
  • Mari-Liis Tigasson (Frankfurt)
  • Installation, ohne Altersbeschränkung
  •  
  • Fr, 3.3. 15.00-17.00 Uhr
  • Sa, 4.3. ab 17.30 Uhr
  • So, 5.3. 14.00-17.00 Uhr
  • Mo, 6.3. 10.00-14.30 Uhr
  • Di,  7.3. 14.00-16.00 Uhr
  • Mi, 8.3. 09.30-11.30 + 18.00-21.00 Uhr
  • Theaterhaus Foyer, Frankfurt
  •  
  • Club Emoticons
  • Ines Wuttke & Mari-Liis Tigasson (Frankfurt)
  • Interaktive Performance, für 12 Menschen von 11 bis 91 Jahren

Mo, 6. & Di, 7.3., 14:30 Uhr E-Werk, Bad Homburg
 

Am Montag, den 6. März 2017 ab 18 Uhr lädt der Workspace sein Publikum und alle Interessierten zum Abschlussgespräch, um die Residenzerfahrungen und die Perspektiven, die sich aus der Arbeit des Forschungslabors für die zukünftige Theaterarbeit für junges Publikum ergeben, gemeinsam auszuwerten.

 

Studio 1, Eintritt frei

Dieses Projekt wird im Rahmen der intergenerationalen Vermittlungsinitiative ALL IN – FÜR PUBLIKUM JEDEN
ALTERS gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.