1. Offenbacher Seefestspiele
Do. 06. — So. 09.07.2017

Eine Brache, eine Pfütze, Beton, Holz, vier Wochen Vorbereitungszeit und neun Künstlerinnen und Künstler – das sind die Ausgangselemente für die 1. Offenbacher Seefestspiele. Das Kollektiv YRD.Works verwandelt den Hof vor der Kressmann-Halle, eine Ausstellungshalle, die sie seit einem Jahr im Offenbacher Hafen betreiben in einen utopischen Raum, in dem sie ihn mit 180.000 Litern Wasser fluten und mit einer Mauer umranden. Der von ihnen erschaffene Hybrid aus Wasserbecken, begehbarer Skulptur und Bühne wird während der Seefestspiele an jedem Tag mit einer anderen performativen Aktion bespielt.  Künstlerische Komplizen sind dabei das Musik-Duo Les Trucs – bekannt für Experimente mit elektronischen Gerätschaften – und das Kollektiv contact Gonzo, das mit seinen halsbrecherisch-verspielten Performances die Kunstwelt von New York bis Tokio erobert hat. Gemeinsam decken sie das phantastische Potential auf, das unter dem Pflaster des Offenbacher Hafens schlummert.

INSTALLATION/PERFORMANCE/KONZERT * Deutsch, Englisch, Japanisch * Von und mit: contact Gonzo (Takuya Matsumi, Keigo Mikajiri, NAZE), Les Trucs (Charlotte Simon, Zink Tonsur), YRD.Works (David Bausch, Yacin Boudalfa, Ruben Fischer)

Infos zum Programm unter www.seefestspiele.yrd.works

Ein Projekt von YRD.Works und Künstlerhaus Mousonturm, gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes, durch die Freunde & Förderer des Mousonturm e.V. und die Dr. Marschner-Stiftung. In Kooperation mit dem Amt für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach am Main, der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH und dem Studio Chor Offenbach.

1. Offenbacher Seefestspiele (6.-9.7.) von und mit: contact Gonzo, Les Trucs & YRD.Works

Festivalpass nur 14 Euro

 

CONTACT GONZO SUCHT PERFORMER*INNEN!

Das japanische Kollektiv contact Gonzo sucht für eine Performance  am 7.7.2017 im Rahmen der
1. Offenbacher Seefestspiele 15 Mitperformer*innen.

Mit seinen Interventionen, die in Museen, Theatern Sportstadien und auf Parkplätzen stattfinden, bewegt sich das Kollektiv contact Gonzo aus Osaka an der Schnittstelle von Choreografie, Fight Club und bildender Kunst. Grundlage ist eine Improvisationstechnik, die auf einer eigenwilligen Interpretation von Contact Improvisation beruht, die gegenseitiges Vertrauen und einen dynamischen Umgang mit dem Bewegungsfluss erfordert. Contact Gonzo gilt aktuell als eines der interessantesten Performance-Kollektive aus Japan. Seine Ausstellungsprojekte und Performances sind weltweit zu sehen u.a. im MOMA New York und Tokyo Museum. In Frankfurt trat contact Gonzo zuletzt in der Mousonturm-Produktion „The Greatest Show on Earth – Ein Performance-Zirkus für das 21. Jahrhundert“ auf.

Im Rahmen der 1. Offenbacher Seefestspiele, ein Gemeinschaftsprojekt des Künstlerhaus Mousonturm mit dem Offenbacher Kollektiv YRD.Works,  entwickelt contact Gonzo zusammen mit YRD.Works und dem Musiker-Duo Les Trucs vier Performances. Sie werden vom 6.-9. Juli 2017 in einer von YRD.Works geschaffenen Raumskulptur im ehemaligen Offenbacher Hafen präsentiert. Im Zentrum der Raumskulptur steht ein geflutetes ca. 500 qm großes Wasserbecken mit einer Wassertiefe zwischen 7 cm und 45 cm.

Für den 7.7. möchten contact Gonzo, YRD.Works und Les Trucs eine Performance entwickeln, in der zwei Gruppen gegeneinander antreten. Hierfür suchen sie Mitstreiter*innen. 

Contact Gonzo suchen 15 Menschen, Bewegungsfanatiker*innen und experimentierfreudige Vagabund*innen, die sensibel sind, sich in körperliche Vorgänge und Gruppenprozesse einfühlen können, keine Angst haben nass zu werden und sonst auch nicht zimperlich sind. Erfahrungen im Bereich Tanz und Performance sind keine Bedingung.

Die Performance wird in einem fünfteiligen Workshop erarbeitet. Workshop-Termine sind:

Sa. 24.6.  14-18 Uhr
Do. 29.6.  14-18 Uhr
Fr. 30.6.  14-18 Uhr
Di. 4.7.   16-20 Uhr
Performance-Termin ist Fr. 7.7.,  21 Uhr (eventuell Proben am Tag).
Der Workshop findet vor der Kressmann-Halle, Hafen 13 in Offenbach statt.

Weitere Informationen zu den 1. Offenbacher Seefestspielen und contact Gonzo unter:
www.seefestspiele.yrd.works
https://vimeo.com/contactgonzo
http://contactgonzo.blogspot.co.at/

Bei Interesse sendet bitte ein kurzes Motivationsschreiben an
anna dot wagner at mousonturm dot de