Ob auf internationalen Opernbühnen, für die Ensemblechoreografien von Johann Kresnik oder in ihren eigenen Performances und Installationen: die Schweizer Theaterkünstlerin Penelope Wehrli erschafft mit ihren Raum- und Ereigniskonzeptionen so sinnliche wie multiperspektivische Versuchsanordnungen. Für „Eadweardʼs Ear“ ließen sich Wehrli und ihr Team von Eadweard Muybridges frühen Fotoserien inspirieren, in denen er menschliche Bewegungsabläufe erstmals im Detail sichtbar machte. Über ein elektronisches Sensorinterface begegnen sich in einer hochdifferenziert gestalteten Raumkomposition die Berliner Tanzkompanie Rubato und ein virtuoses Instrumentalquartett aus Alejandra Cardenas (E-Gitarre), Stephanie Hupperich (Fagott), Alexander Nickmann (Schlagwerke) und Gerriet K. Sharma (Komposition). In der mehrstündigen Performance formt sich ein dialogisches Spiel zwischen Bewegungs- und Klangimpulsen zu einer völlig eigenen choreografisch-musikalischen Ästhetik.

Keine Sprachkenntnisse erforderlich / Konzept, künstlerische Leitung, Raum: Penelope Wehrli / Notationssystem, Mediensteuerung, Entwicklung, Programmierung: Joa Glasstetter / Komposition, musikalische Leitung: Gerriet K.Sharma / Choreografische Entwicklung, Tanz: Tanzcompagnie Rubato (Dieter Baumann, Jutta Hell) / Musik: Stephanie Hupperich, Alejandra Cardenas, Alexander Nickmann / Technische Leitung & Entwicklung: Thomas Koch / Künstlerische Produktionsleitung: Anna Bergel / Techniker*innen: Emma Juliard, Bastian Orthmann / EADWEARD´S EAR ist eine Produktion von peninsula.ink in Koproduktion mit dem Festival Neue Musik Rümlingen und dem Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt am Main. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds und unterstützt durch TESLA Berlin e.V.

Penelope Wehrli (CH), Tanzcompagnie Rubato (Berlin)
Eadweardʼs Ear – Muybridge extended/Frankfurter Editionen
Fr. 22.06., Sa. 23.06.2018

MUSIKTHEATER/TANZ
* Dauer: ca. 3 Stunden, späterer (Wieder-)Einlass möglich, € 19 / erm. € 9 / € 7 für f.f.m. Mitglieder.
Mousonturm-Koproduktion

ORT
Saal
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

(c) Matthias Horn

(c) Matthias Horn