MITTÄNZER*INNEN GESUCHT! –
EIN TANZSPASS FÜR DIE GANZE FAMILIE!

Die Tanzplattform Rhein-Main sucht 150 Mittänzer*innen für das Gastspiel „Music for 18 Musicians“ von Sylvain Groud – Compagnie MAD, im Rahmen des Tanzfestivals Rhein-Main.
Teilnehmen können Kinder von 8-15 Jahren in Begleitung eines aufsichtsberechtigten Erwachsenen***, Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene. Gerne eingeladen sind auch ganze Familien, von den Enkelkindern bis zu den Urgroßeltern, bei diesem spannenden Projekt gemeinsam mitzumachen. So ist nicht nur ein außergewöhnlichen Tanzerlebnis, sondern gleichzeitig ein ganz besonderes Familienerlebnis garantiert!

Infos & Anmeldung auf www.tanzplattformrheinmain.de

next generation workspace

Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren im Mousonturm am 18. und 19. 7.

Workshop I: Was wir wollen!?! Wir wollen wissen, was euch interessiert! 9-12 Jahre
Workshop II: Was wir wollen!?! Wir wollen wissen, was euch interessiert! 13-16 Jahre
Workshop III: DU bist DU und DU bist GROSSARTIG 10-12 Jahre

Alle Workshops finden am 18 und 19.7.2017 von 13.30 -17.30 Uhr im Mousonturm statt. Alle Workshops sind kostenlos. 

Im Rahmen des next generation workspace erforscht eine Gruppe von 12 jungen
KünstlerInnen aus Frankfurt, Riga, Leeds, Johannesburg und Amsterdam ein Jahr lang Theater, Tanz und Performance für junge Menschen.  In den 2-tägigen Workshops laden sie Kinder und Jugendliche ein gemeinsam Theater zu
entdecken. Denn Theater kann alles, man muss es nur machen. Und so bieten die
Workshops jede Menge Ideen, Fragen und haufenweise Material, um gemeinsam
herauszufinden, was Spaß macht, was spannend ist und was im Theater alles möglich oder möglich sein sollte!

Hier gibt`s weitere Informationen. Zur Anmeldung geht`s hier.

Makulatur – der Aufruf nach unverwirklichten Ideen und unfertigen Werken!

Für unser Projekt „Makulatur“, das im Rahmen einer städteübergreifenden Residenz der Tanzplattform Rhein-Main koproduziert und aufgeführt wird, gehen wir, Kristina Veit und Ksenia Ravvina, auf die Suche nach unverwirklichten Ideen, unvollendeten Konzepten, unfertigen Werken und den Momenten ihres Abbruchs.
Makulatur widmet sich unvollendeten Projekten. Wir suchen Künstlerinnen und Künstler, die ihren unfertigen Werken eine zweite Chance geben wollen und sich damit an die Öffentlichkeit wagen.
Unser Anliegen ist es einen Einblick in verschiedenste kreative Prozesse zu ermöglichen. Wir wollen die Prozesse, Ideen und Konzepte zeigen, die unsichtbar bleiben und trotzdem wichtiger Teil, ja sogar treibende Kraft der darauffolgenden künstlerischen Arbeiten sind.

Wir suchen nach

  • - unfertigen Ideen, die Du auf die Bühne bringen wolltest
  • - unfertigen Konzepten, die es nicht aus der Schublade schafften
  • - unfertigen handschriftlichen Skizzen und Zeichnungen
  • - unfertigen Kostümentwürfen, Kostümen und Modellen
  • - unfertigen Partituren und Liedern
  • - unfertigen Fotos, Gemälden und Objekten, die Inspirationsquelle waren
  • - unfertigen Choreografien, Dramen, Gedichten und Erzählungen, die Fragment geblieben sind

Das unvollendete Material sollte mehr als vier Jahre alt sein.

Die Einsendungen bilden die Grundlage für einen neuen Schaffensprozess – ein assoziatives Feld entsteht. Erzähle uns etwas von Dir und Deinem unvollendeten Werk. Beschreibe uns kurz, wann und warum Du Deine Idee aufgegeben und die Arbeit abgebrochen hast – jeder Grund zählt.

Solltest Du uns Objekte schicken wollen, übernehmen wir alle entstehenden Portokosten. Melde Dich hierfür bitte vorher bei uns.

Auf Wunsch betrachten wir Dein eingesendetes Material als Leihgabe und schicken es Dir bis spätestens Anfang März 2018 zurück.

Wenn Du Dich angesprochen fühlst und ein unfertiges Werk mit uns teilen möchtest, dann freuen wir uns auf Deine Einsendung bis zum 31.08.2017 an:

  • Tanzplattform Rhein-Main
  • c/o Künstlerhaus Mousonturm
  • z.Hd. Makulatur
  • Waldschmidtstraße 4
  • 60316 Frankfurt am Main
  • Kontakt bei Rückfragen: makulatur2017@gmail.com

Die gesamte Ausschreibung gibt es HIER